Gesellschaft
Geographie, Ökologie
Naturwissen-
schaften
Pädagogik, Psychologie
Pädagogik, Psychologie
Kultur, Gestalten
Gesundheit
Sprachen
Beruf/EDV
Kinder und Jugendliche
Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: I11540

Info: Scharfe Bilder sind doch dank der modernen Fototechnik kein Problem. Sollte man zumindest meinen! Doch die Tücke steckt im Detail: Hartnäckig hält sich das Gerücht, über 95% aller gemachten Fotos seien - bei genauer Betrachtung - nicht optimal scharf. Dem wollen wir im Kurs auf den Grund gehen. Das ist keineswegs so trivial, wie es zunächst klingt. Dass die Abbildungsleistung eines Objektivs für die Schärfe wichtig ist, liegt auf der Hand. Aber bei welcher Blende ist die Schärfeleistung optimal? Wie lässt sich Verwacklungsunschärfe sicher vermeiden? Ebenfalls von entscheidender Bedeutung ist die Performance, Konfiguration und das "Tuning" der Autofokussysteme, daher werden wir uns auch damit intensiv befassen. Unsere Betrachtungen werden selbst physikalische Phänomene wie die "Beugungsunschärfe" nicht außer Acht lassen. Nach zwei theoretischen Einheiten sind wir im Rahmen eines Praxistermins mit unseren Kameras unterwegs, um gestochen scharfe Fotos zu produzieren. Eine Besprechung der entstandenen Arbeiten rundet den Kurs ab.
Bitte mitbringen: Kamera (kein Smartphone!), evtl. vorhandenes Zubehör, Bedienungsanleitung, Schreibzeug.

Individuelle Terminangaben: Mittwoch, 07.03.18, 16.30-18.30 Uhr, Raum 21
Mittwoch, 21.03.18, 16.30-18.30 Uhr, Raum 21
Freitag, 23.03.18, 13.00-16.00 Uhr (Fotopraxis)
Mittwoch, 18.04.18, 16.30-18.30 Uhr, Raum 13 (Bildbesprechung)

Kosten: 53,50 € €

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.


Veranstaltungskalender

April 2018
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30