Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: K20125

Info: "Sollen wir vom christlichen Standpunkt aus wählen oder nicht?", fragte 1918 Rosa Barth in einem Zeitungsartikel. Für Lida Gustava Heymann war das keine Frage: "Auf zu neuen Taten!" rief sie, als die Militärgewalt nach dem Krieg ausgespielt hatte. Frauen erhielten das Stimmrecht, galten freilich nur als "Stimmvieh", wie Kritiker meinten. Doch waren sie nicht mehr die politisch unbedarften Frauchen wie vor dem Krieg, denen noch der Mann aus der Zeitung vorlas, was er für sie geeignet hielt. Turbulente Wahlkampfveranstaltungen aus Schorndorfs unmittelbarer Umgebung zeugen von dieser Zeit des Umbruchs ebenso wie der beeindruckend beherzte Auftritt der ersten weiblichen Abgeordneten Marie Juchacz in einem deutschen Parlament.

Nachspann: Gebühr: 0,00 EUR inkl. zeitgenöss. Getränk
Die Veranstaltung ist kostenfrei, daher wird eine Anmeldung bei der VHS empfohlen. Etwaige Restplätze sind an der Abendkasse erhältlich.
In Kooperation mit der Frauengeschichtswerkstatt.

Kosten: 0,00 €

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Datum Zeit Straße Ort Status
19.01.2019 19:00 - 20:30 Uhr   Schorndorf; Café Schreyer, Joh.-Philipp-Palm-Str. 3 -

Status: A - Ausgefallen | Z - Zusatz-/Nachholtermin | P - Prüfung

Download der Kurstermine

Veranstaltungskalender

Januar 2019
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
 123456
78 91011 1213
14 15 1617 1819 20
21 22 23 24 25 26 27
2829 30 31