Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: K10113

Info: Am 11. November 2018 jährte sich das Ende des Ersten Weltkriegs, die "Urkatastrophe" der Europäischen Geschichte der Neuzeit, zum 100. Male. Die Unfähigkeit der Politik, aus diesem Zusammenbruch der alten Weltordnung zu einem neuen, friedlichen Zusammenleben zu finden, sollte Europa binnen weniger Jahrzehnte in eine neue, noch schlimmere Katastrophe führen. Der deutsche Südwesten erlebte in dieser Zeit einen tiefgreifenden Wandel.
Die Vortragsreihe soll die Ereignisse aus der Perspektive des Königreiches und späteren Volksstaates Württemberg in drei Vorträgen von der Spätzeit des modernisierten Königreiches König Wilhelms II. bis in die "goldenen Zwanziger" des demokratischen Württembergs aufzeigen. Die drei Vorträge zeigen einerseits den ersten Weltkrieg als schreckliches Ereignis, zugleich aber wird die Modernisierung von Staat und Gesellschaft Württembergs, seiner Wirtschaft und seiner Kultur in dieser spannenden Periode sichtbar. Der Folge-Vortrag findet am 21. Februar 2019 statt.

Bemerkung: (Abendkasse)

Kosten: 6,50 €

Datum Zeit Straße Ort Status
07.02.2019 19:00 - 20:30 Uhr Augustenstraße 4 Schorndorf; VHS; Kleiner Saal; -

Status: A - Ausgefallen | Z - Zusatz-/Nachholtermin | P - Prüfung

Download der Kurstermine

Veranstaltungskalender

Januar 2019
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
 123456
78 91011 1213
14 15 1617 1819 20
21 22 23 24 25 26 27
2829 30 31