Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: K10238

Info: Wie alle Weltreligionen ist auch das Christentum in einer feudalistischen Gesellschaft entstanden, in der eine dünne Oberschicht und ein absolutistischer König über eine Mehrheit niederer, unmündiger Untertanen herrschte. Der Himmel wurde als die idealisierte Widerspiegelung der irdischen Verhältnisse angesehen. Entsprechend diesen Vorstellungen wurde auch der christliche Glaube geformt. Davon zeugt z.B. die heute noch übliche Gottesanrede "Herr" im Sinne einer erhabenen, Respekt und Furcht einflößenden allmächtigen Majestät. Wie aber müsste ein Glaube aussehen, der in eine demokratische Gesellschaft passt bzw wie hätte sich der Glaube unter demokratischen Verhältnissen entwickelt? Die Schlussfolgerungen daraus führen zu einer ganz anderen Sichtweise aller zentralen Glaubensinhalte (wie z.B.: Gottesverständnis, die Bedeutung Jesu, Sühneopfertod, Taufe, Abendmahl und die Rolle des Menschen). Lassen wir uns überraschen!

Nachspann: Anmeldung ist erforderlich.

Kosten: 8,50 €

Datum Zeit Straße Ort Status
11.02.2019 19:00 - 21:00 Uhr Augustenstraße 4 Schorndorf; VHS; Kleiner Saal; -

Status: A - Ausgefallen | Z - Zusatz-/Nachholtermin | P - Prüfung

Download der Kurstermine

Veranstaltungskalender

Januar 2019
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
 123456
78 91011 1213
14 15 1617 1819 20
21 22 23 24 25 26 27
2829 30 31