Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: L11217

Info: Roland Fuhrmann Dr.-Ing., Dipl.-Art. (Berlin)
Begleitend zu seiner gleichnamigen Rauminstallation im Neubau des Burg-Gymnasiums gibt der Berliner Künstler Roland Fuhrmann Einblicke in sein Schaffen. Die künstlerische Intention, der Schöpfungs- und Entstehungsprozess dieser kinetischen Kunstinstallation im Atrium des Gymnasiums werden anschaulich dargestellt. Begleitet von Bild- und Videoprojektionen wird der steinige Weg von der Idee zur Realisierung dieses technisch anspruchsvollen Raumkunstwerks aufgezeigt. Darüber hinaus führt der Künstler durch die Welt seiner Skulpturen und Installationen im öffentlichen Raum, in Ministerien, Universitäten, Kliniken und Schulen. Oft verbindet er dabei Wissenschaft mit Kunst und schöpft aus einer umfassenden Recherche, die meist am Anfang seiner Projekte steht. So z. B. entsteht eine Skulptur aus der barocken Illustration des Blutkreislaufs aus einem Anatomielehrbuch des 18. Jh. oder aus den medizinischen Computertomografie-Schnitten durch einen Uhu. Die Linienspektren aller chemischen Elemente werden zum dreidimensionalen Raumgemälde. Im Vexierspiel präzise im Raum verorteter Elemente erscheinen Bilder, die als Anamorphose zerlegt und abstrahiert wurden. Die Strenge der umgebenden Architektur wird aufgebrochen, Raumvolumina werden durchdrungen und beginnen zu vibrieren. Die Kunst am Bau profitiert vom großzügigen Raumangebot. Sie gibt der Architektur Halt und Inhalt.

Nachspann: Gebührenfrei (auf Spendenbasis!)
In Kooperation mit dem Burg-Gymnasium Schorndorf sowie dem Kulturforum Schorndorf

Bemerkung: Gebührenfrei (auf Spendenbasis)

Kosten: 0,00 € (Ermäßigung möglich)

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.

Dr. Roland Fuhrmann

Weitere Informationen zum Dozenten

Zur Zeit keine Kurse vorhanden.


Veranstaltungskalender

Juni 2019
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
     12
3456789
10111213141516
171819202122 23
24 25 26 27 28 29 30