Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: N11203

Info: BIRGIT PRIEMER, Journalistin
Deutschland ist immer noch auch Autoland: Rund 1,8 Millionen Arbeitsplätze hängen direkt oder indirekt von der Automobilproduktion ab. Über die Rolle des Autos wird jedoch immer kontroverser diskutiert. Vor allem die staugeplagten Großstädter haben trotz immer schärferer Luftreinhaltegesetze buchstäblich die Nase voll von den Verbrennern. Die Automobilindustrie steht dabei vor der Herausforderung, strenger werdende CO2-Grenzwerte einhalten zu müssen - was allein mit Benzin und Diesel nicht möglich sein wird. Die E-Mobilität bietet Chancen für den Klimaschutz und interessante digitale Geschäftsmodelle. Der Markt für E-Autos springt gerade an. Die Automobilindustrie kann davon durchaus profitieren, zunächst allerdings nur in der Rolle des Hardware Herstellers. Sichert also das lokal emissionsfreie Elektroauto die Zukunft der Automobilindustrie? Und können wir uns darauf verlassen, dass diese Technologie tatsächlich "sauber" ist - vor allem sauberer als Autos, die von klassischen Verbrennungsmotoren angetrieben werden? Der Vortrag beleuchtet die aktuelle Lage der Automobilindustrie am Scheideweg und zeigt dabei Chancen und Herausforderungen der Elektromobilität auf.
Die Referentin Birgit Priemer ist Journalistin bei der Motorpresse Stuttgart. Sie ist Chefredakteurin der Fachzeitschrift auto, motor und sport. Ihr Aufgabenschwerpunkt liegt dabei auf der Neuen Mobilität.

Nachspann: In Kooperation mit der Forscherfabrik Schorndorf sowie dem Zeitungsverlag Waiblingen.

Bemerkung: , ermäßigt 3,50 EUR (Abendkasse)

Kosten: 6,50 € (Ermäßigung möglich)


  • Arnoldstr. 1/Ecke Karlstraße
    73614 Schorndorf
Datum Zeit Straße Ort Status
29.04.2020 19:30 - 21:00 Uhr Arnoldstr. 1/Ecke Karlstraße Schorndorf; Forscherfabrik; Arnoldstraße 1 -

Status: A - Ausgefallen | Z - Zusatz-/Nachholtermin | P - Prüfung

Download der Kurstermine

Veranstaltungskalender

März 2020
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
      1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 121314 15
16 17 18 1920 2122
23 2425 2627 2829
3031